Über mich

Angela Jungbluth, geb. Golz

In meiner Jugend habe ich 13 Jahre lang Kunstturnen-Hochleistungssport betrieben. Mit der Teilnahme an unzähligen Deutschen Meisterschaften, zwei Europameisterschaften, einer Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles.

Wenige Jahre darauf ging es mir gesundheitlich immer schlechter, sodass ich auf Grund von Lungenembolien 1990 und 1992 eine Herz-Lungen-Operationen über mich ergehen lassen musste.

Aufgrund dieser Erfahrungen in Sport und Gesundheit entschloss ich mich 1993 mit der Ausbildung zur Physiotherapeutin zu beginnen. Diese schloss ich 1995 erfolgreich mit dem Staatsexamen ab. Bereits 1997 habe ich mich dann selbständig gemacht und führe bis heute meine eigene Praxis.

Schon nach wenigen Jahren war ich überzeugt von ganzheitlichen Behandlungsformen. Da einem vieles an guten Behandlungen verwehrt bleibt, stößt man als Physiotherapeut sehr oft an seine Grenzen.

Aus diesem Grund habe ich mich im Jahre 2009 entschlossen zusätzlich noch die Ausbildung zur Heilpraktikerin zu beginnen. Diese habe ich im Oktober 2012 erfolgreich abgeschlossen.